Wolle Stricken Handarbeit

Stricken durften im Mittelalter nur Männer. Diese Zeit ist lange vorbei. Heute stricken weltweit vor allen Dingen Frauen. Sogar Hollywood Stars stricken  in den Drehpausen und schaffen sich ganz individuelle Stricksachen und entspannen sich. Viele sehen Stricken als eine besondere Art von Yoga.

Der gesponnene Faden aus Naturfasern ist eine uralte Erfindung der Menschheit. Dieser Faden auch später Garn genannt wird verwebt zu Stoffen oder luftig mit besonderen Nadeln und Techniken verstrickt oder verhäkelt. Im Laufe der Jahre sind die unterschiedlichsten Strick- und Häkelmuster entstanden, die kombiniert mit attraktiven Farben und angenehmen Garnen weltweit Strickerinnen und jetzt auch vereinzelt wieder Stricker zu besonderen Stücken entstehen lassen. Stricken wird zu einem sinnlichen Erlebnis. Am Ende von einer Woche Strickarbeit hat man dann eine ganz eigenes Strickteil in den Händen, das ganz individuell ist. Es ist keinen Massenprodukt. Stricken kann zu einer Wollust werden.

Selbst namhafte Designer nehmen gestrickte Kleidungsstücke jetzt in ihre Kollektionen auf. Stricksachen sind wieder zu einem Trend geworden.

Lana Grossa ist meiner Meinung nach einer der kreativsten und innovativsten Garnhersteller weltweit geworden. Jedes Jahr werden neue Garne in neuen Farben hergestellt, der der Kreativität der Stricker und Strickerinnen freien Lauf lässt. Weltweit fühlen sich viele Kunden inspiriert, mit Leidenschaft sich selbst und ihre Lieben zu bestricken.

Wir haben in unserem online shop bereits seit 1997 jedes Knäuel einzeln fotografiert, damit Sie einen ganz besonderen Eindruck von der Wollqualität erhalten.